AGB | Campingplätze

AGB | Campers

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Endkunden | Campingplätze

1. Geltungsbereich

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Campingplätze (im Folgenden „AGB“) gelten für sämtliche Services und Vermittlungsleistungen (nachfolgend „Vermittlungsleistungen“) der FWC - FreewayCamper GmbH (nachfolgend „FreewayCamper“) gegenüber den privaten Besuchern (nachfolgend „Endkunden“) der Website www.freeway.camper.com sowie damit verknüpfte Unterseiten (nachfolgend „FWC Campsites Platform“).

1.2 Sämtliche Vermittlungsleistungen von FreewayCamper gegenüber dem Endkunden werden ausschließlich auf der Grundlage dieser AGB erbracht; und zwar unabhängig davon, ob diese unmittelbar über die FWC Campsites Platform oder ergänzend oder unabhängig von dem FWC Campsites Platform über das Internet, mobile Endgeräte jeglicher Art, per E-Mail, schriftlich oder per Telefon erbracht werden. Von diesen AGB abweichende Regelungen gelten nur, wenn diese von FreewayCamper schriftlich oder in Textform bestätigt werden.

2. Leistungen von FreewayCamper

2.1 FreewayCamper bietet dem Endkunden die Möglichkeit, durch die Nutzung der FWC Campsites Platform direkt Campingplätze (inkl. Mobile Homes und Bungalows), Stellplätzen, Zeltplätzen und ähnlichen Übernachtungsmöglichkeiten (nachfolgend „Campingplätze“), online zu buchen.

Die Leistungen von FreewayCamper (nachfolgend „Leistungen“) bestehen insbesondere in der Vermittlung von direkt online buchbaren Campingplätzen über die FWC Campsites Platform.

FreewayCamper bietet selbst keine Campingplätze (inkl. Mobile Homes und Bungalows), Stellplätze, Zeltplätze und ähnlichen Übernachtungsmöglichkeiten oder sonstige Reiseleistungen an und nimmt im eigenen Namen und auf eigene Rechnung keine Buchungen entgegen, sondern tritt als Vermittler zwischen Campingplatzbetreiber und Endkunde auf. Jeder Mietvertrag wird ausschließlich direkt zwischen dem Campingplatzbetreiber und dem Endkunden geschlossen. FreewayCamper ist weder Anbieter von Reiseleistungen noch Vermittler oder Veranstalter im Sinne des Gesetzes (§§ 651a ff. BGB), noch Reisebüro.

2.2 Die Vermittlungsleistung von FreewayCamper gegenüber dem Endkunden erbringt FreewayCamper im Rahmen eines Geschäftsbesorgungsvertrages (nachfolgend „Vermittlungsvertrag“), der bei einer Direktbuchung über die FWC Campsites Platform zwischen FreewayCamper und dem Endkunden geschlossen wird. Gegenstand des Vermittlungsvertrages ist ausschließlich die Vermittlung des Mietvertrages zwischen Endkunden und Campingplatzbetreiber sowie die damit zusammenhängende Buchungsabwicklung.

2.3 Für vermittelte Verträge zwischen Endkunden und Campingplatzbetreiber, die durch Leistungen von FreewayCamper zustande kommen, gelten die Geschäftsbedingungen des Campingplatzbetreibers. In diesem Zusammenhang ist zu beachten, dass jeder Campingplatzbetreiber für seine Objekt- und/oder Leistungsbeschreibungen und alle in diesem Zusammenhang eingestellten Informationen selbst verantwortlich ist und seine eigenen Geschäfts- und/oder Vertragsbedingungen aufstellen wird, für die FreewayCamper keine Haftung übernimmt.

3. Online-Buchung

3.1 Die Online-Buchung über die FWC Campsites Platform ermöglicht es dem Endkunden, die von den Campingplatzbetreibern auf der FWC Campsites Platform eingestellten Angebote direkt und verbindlich zu buchen. Der Campingplatzbetreiber stellt hierbei verbindliche Angebote auf Basis aktueller Verfügbarkeiten ein, die im Falle einer Buchung durch den Endkunden zu dem Abschluss eines Mietvertrags zwischen diesen Parteien führen.

3.2 FreewayCamper haftet nicht für die Richtigkeit und Vollständigkeit von Angaben, die ein Endkunde im Rahmen einer Online-Buchung abgibt.

3.3 Nach abgeschlossener Online-Buchung erhalten der Campingplatzbetreiber und der Endkunde eine Buchungsbestätigung, die den Inhalt des über die Online-Buchung abgeschlossenen Mietvertrags dokumentiert. Der Campingplatzbetreiber hat diese umgehend zu prüfen und ist verpflichtet, seine vertraglichen Verpflichtungen gegenüber dem Endkunden zu erfüllen.

3.4 Jeder Campingplatzbetreiber kann seine individuellen Stornierungsbedingungen festlegen. Stornierungen von bestätigten Buchungen durch den Campingplatzbetreiber sind nur mit Zustimmung des Endkunden möglich, es sei denn, dass abweichende Stornierungsbedingungen zwischen dem Campingplatzbetreiber und dem Endkunden wirksam vereinbart und entsprechend dokumentiert wurden.

3.5 Sofern nicht anders vereinbart wird jede Zahlung seitens des Endkunden direkt an den Campingplatzbetreiber geleistet.

4. Haftung

4.1 FreewayCamper haftet nicht für Mängel und Schäden, die dem Endkunden im Zusammenhang mit den vom Campingplatzbetreiber angebotenen Leistungen entstehen. Insbesondere übernimmt FreewayCamper keine Gewähr für die von den Campingplatzbetreibern herausgegebenen Leistungsbeschreibungen und -klassifizierungen sowie für auftretende Leistungsstörungen in dem zwischen Endkunden und Campingplatzbetreiber bestehenden Vertragsverhältnis.

4.1 Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (aus dem Vermittlervertrag) ist die Haftung von FreewayCamper auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden beschränkt, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Endkunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

4.2 Sonstige Ansprüche auf Schadensersatz sind gegenüber FreewayCamper grundsätzlich ausgeschlossen, sofern und soweit sonstige Schäden nicht auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung durch FreewayCamper oder seiner Erfüllungsgehilfen beruhen.

4.3 Die Campingplatzbetreiber handeln in eigener Verantwortung und sind nicht Erfüllungsgehilfen von FreewayCamper. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags (nämlich der Vermittlung von Standplätzen) notwendig ist.

5. Datensicherheit und Datenschutzerklärung

5.1 FreewayCamper legt besonderen Wert auf den Schutz personenbezogener Daten sowohl des Campingplatzbetreibers und seiner Mitarbeiter, als auch des Endkunden und beachtet stets die anwendbaren datenschutzrechtlichen Bestimmungen der DSGVO und des Telemediengesetzes. Ebenso erwartet FreewayCamper von dem Campingplatzbetreiber, dass der Schutz personenbezogener Daten und die Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen für ihn höchste Priorität hat. Weitere Informationen sind in der Datenschutzerklärung von FreewayCamper niedergelegt, zu deren Beachtung und Umsetzung auch der Campingplatzbetreiber verpflichtet ist. (https://www.freeway-camper.com/de/privacy-policy).

6. Schlussbestimmungen

6.1 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten ist, soweit rechtlich zulässig, das Landgericht München I.

6.2 Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden und/oder den gesetzlichen Regelungen widersprechen, so wird hierdurch die Wirksamkeit der Nutzungsbedingungen im Übrigen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung wird von den Vertragsparteien einvernehmlich durch eine solche Bestimmung ersetzt, welche dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise am nächsten kommt. Die vorstehende Regelung gilt entsprechend bei Regelungslücken. Anstelle von undurchführbaren Bestimmungen tritt die gesetzliche Regelung in Kraft.

Stand: Juni 2021

Impressum & Gerichtsstand

Die FWC Campsites Platform ist ein Service der FWC - FreewayCamper GmbH, Stettnerstr. 23, 81549 München, Deutschland. Geschäftsführer/Board of Directors: Nikolai Voitiouk-Blum, Amtsgericht München, HRB 253050, USt-ID/VAT-ID: DE327921929