Miete ein Wohnmobil mit deinem Hund: Eine 10-Punkte Checkliste

Zurück zu News

Du liebst deinen Hund? Du liebst es zu reisen? Wir ebenfalls! Campen mit einem Hund ist einfach, aber du musst über ein paar Dinge nachdenken, bevor du dich auf die Reise machst. Befolge diese Schritte, um dich für dein nächstes Camping-Abenteuer bereitzumachen.

Ein Wohnmobil mit deinem Hund zu mieten ist einfach und macht Spaß

#1 Das Rechtliche

Dein Haustier kann durch die gesamte EU mit einem EU-Haustier-Pass reisen. Du kannst diesen von jedem autorisierten Tierarzt in deiner EU-Heimatstadt erhalten. Das sind 27 Länder mit offenen Grenzen, die du mit deinem Hund erkunden kannst!

Wenn du außerhalb der EU lebst, ist es immer noch einfach, aber du benötigst eine EU-Tiergesundheitsbescheinigung (Frag deinen örtlichen Tierarzt).

Im Allgemeinen benötigt dein Haustier Folgendes, um auf dem gesamten europäischen Festland zu reisen.

  • Einen Mikrochip oder ein gut lesbares Tattoo
  • Einen Tollwut-Impfausweis / Stempel
  • Aktuelle Bandwurmbehandlung
  • Ein gültiger EU-Haustierausweis oder eine gültige Tiergesundheitsbescheinigung

Weitere Informationen zu europäischen Heimtierreisen findest du auf der offiziellen EU-Website.

NB In einigen europäischen Ländern benötigt dein Hund einen Maulkorb, um mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu reisen. Hier ist eine nützliche Liste.

#2 Halsband mit deinen Kontaktdaten

Stelle sicher, dass auf dem Halsband deines Hundes dein Name und deine Kontaktinformationen deutlich aufgedruckt sind. Wenn dein Hund mal spazieren geht, reicht eine einfache und kostenlose WhatsApp Nachricht oder E-Mail aus.

Mit dem QR-Code Anhänger gibt es auch eine digitale Lösung.

Ein QR-Code Anhänger gibt deinem Hund Sicherheit beim Camping

#3 Haustierversicherung

Die Reiseversicherung ist für dich genauso wichtig wie für deinen Hund. Wenn du zu Hause eine Haustierversicherung hast, solltest du überprüfen, ob sie deinen Hund für internationale Reisen abdeckt. Deine Versicherungsgesellschaft wird normalerweise in der Lage sein, einen Reiseschutz ganz einfach hinzuzufügen. Wenn dein Hund noch keine Haftpflichtversicherung hat, ist dies eine sinnvolle Erweiterung bei Auslandsreisen

#4 Kompostierbare Kotbeutel

Die Zeiten der Einweg-Plastiktüten sind vorbei. Als Hundebesitzer sollten wir keine Kotbeutel mehr verwenden, die nicht zu 100 % selbst kompostierbar sind. Es ist nicht immer leicht zu erkennen, welche Beutel umweltfreundlich sind. Daher solltest du die Produktbeschreibungen sorgfältig lesen.

"Biologisch abbaubar" ist nicht viel besser als Plastik (Jahrzehnte), und "kompostierbar" bedeutet nur, dass es unter bestimmten Umweltbedingungen kompostierbar ist (normalerweise bei hohen Temperaturen in einer Recyclinganlage). Da Hundekotbeutel nicht in die Recycling-Tonne gehören, hilft das der Umwelt überhaupt nicht.

Diese Beutel sind sehr empfehlenswert. Sie werden aus Maisstärke hergestellt und sind zu 100 % kompostierbar.

Die idealen Hundekotbeutel für den Campingurlaub

#5 Hundemedizin

Als Hundebesitzer bist du es gewohnt, dich zu Hause um dein Haustier zu kümmern. Ein Wohnmobil zu mieten ist nicht wirklich anders, nur dass dein Zuhause jetzt vier Räder hat! Hier ist eine kurze Liste von Dingen, die deinem Hund einen gesunden Urlaub ermöglichen.

  • Alle Medikamente, die dein Hund zu Hause regelmäßig einnimmt
  • Medikamente gegen Reiseübelkeit (nur wenn du weißt, dass dein Hund sie braucht)
  • Wundheilsalbe
  • Zeckenschutz und eine Pinzette
  • Sonnencreme (für kurzhaarige Rassen)

#6 Autotraining & Sicherheit

Wenn dein Hund es gewohnt ist, im Auto zu reisen, wird sich ein Wohnmobil für ihn nicht viel anders anfühlen. Dein Hund wird dir zeigen, wo er sich während der Reise aufhalten möchte, und wenn du ihm sein Lieblingsbett/Spielzeug/Decke gibst, kannst du ihm zeigen, wo er sich hinlegen soll.

Ein Sicherheitsgurt ist für deinen Hund genauso wichtig wie für dich. Wir stellen einen Hundegurt kostenlos zur Verfügung.

Wenn du mit deinem Hund noch nie mit dem Auto verreist bist, solltest du versuchen, vor dem Urlaub ein paar Fahrten mit ihm zu unternehmen. Durch Leckerlis und Belohnungen wird dein Hund die Erfahrung des Autofahrens mit guten Dingen verbinden.

Wenn du in unserem freundlichen Depot ankommst, heißen wir dich und deinen Hund willkommen. Ihr seid beide Gäste! Wir raten dir, deinen Hund den Transporter in aller Ruhe erkunden zu lassen, damit er sich an den Geruch und die Aufteilung des neuen Raums gewöhnen kann.

Camping mit dem Wohnmobil ist ein Urlaub für dich und deinen Hund

#7 Körperpflege, Essen & Spaß

Du wirst wahrscheinlich die Lieblingsleckerlis und -spielzeuge deines Hundes mitbringen, wir wissen, wie schwer es ist, mit wenig Gepäck auszukommen. Wenn du bei uns buchst, bekommst du beim Hundepaket nicht nur Reinigung und Sicherheit. Es geht auch um Komfort und Spaß für dich und deinen Hund.

Unser Hundepaket beinhaltet:

  • Sitzschutz
  • Hundesicherheitsgurt
  • Bodenanker
  • Hundebett
  • Handtücher
  • 2 x große Schüsseln
  • Begrüßungsleckerli
Wir lieben Hunde und sie sind bei FreewayCamper immer willkommen. Hunde sind auf den meisten Campingplätzen in Europa willkommen

#8 Routinen beibehalten

Dein Hund liebt es, neue Orte zu erkunden, aber auch Routinen sind wichtig. Wenn du deine Reise um die normale Spaziergangs- und Fütterungsroutine herum planst, wird sich dein Hund sicher, entspannt und ruhig fühlen.

#9 Finde deinen perfekten Campingplatz

Wohnmobil-Besitzer lieben Hunde, und meiner Erfahrung nach sind die Campingplätze sehr hundefreundlich. Normalerweise gibt es einen kleinen Aufpreis für Hunde (eine Handvoll Euro), aber das ist nichts im Vergleich zu den sozialen Möglichkeiten, die der Campingplatz für dich und deinen Hund bietet.

Die App Park4Night ist großartig, du kannst dort viele Campingplätze in der Nähe der Natur oder andere hundefreundliche Orte finden, mit oder ohne menschliche Nachbarn.

Campingplätze, die für Hunde geeignet sind, kannst du aber auch direkt auf unserer Website buchen. Hier findest du eine große Auswahl von verschiedenen Campingplätzen in ganz Europa.

Du solltest immer darauf achten, dass du deinen Hund an der Leine führst, bis du die Schilder siehst, die besagen, dass er frei herumlaufen darf. Im Zweifelsfall solltest du andere Hundebesitzer vor Ort um Rat fragen. Hundebesitzer sind gute Menschen!

#10 Sich mit anderen treffen oder alleine reisen?

Was ich am Camping mit meinem Hund am liebsten mag, ist, dass ich eine in sich geschlossene soziale Einheit bin. Wir sind ein Team und brauchen eigentlich niemanden sonst. Wir können gemeinsam die Natur erkunden oder in einer Hängematte entspannen, wo immer wir wollen.

Wenn wir an einem abgelegenen Ort parken, habe ich das Gefühl, dass wir ein echtes Abenteuer erleben, Mensch und Hund zusammen.

Aber das ist nicht die einzige Möglichkeit zu campen. Möchtest du dich mit anderen Hundebesitzern treffen oder deinen Hund sozialisieren? Meet Up ist eine hervorragende globale Plattform, um Gruppenaktivitäten mit Gleichgesinnten zu finden.

Wie auch immer du reisen möchtest, mit einem Hund an deiner Seite bist du nie alleine!

Ob am Campingplatz oder Strand - dein Hund ist der perfekte Reisebegleiter

Bist du bereit für einen Campingurlaub mit deinem Hund? Entdecke hier unsere hundefreundlichen Wohnmobile.

Stand: 01.07.2022

Autor: Nath Portlock

Zurück zu News